Immer nudgen vor dem Verbot? Gesundheitspolitik in den 20-er Jahren

Host: läuft

15:30 – 16:30 Uhr

Nudging hat in den vergangenen Jahren mehr und mehr Bekanntheit und Akzeptanz in Deutschland erfahren. In der öffentlichen Diskussion gesundheitspolitischer Maßnahmen dominieren jedoch nach wie vor andere Instrumente: Information und Aufklärung, sowie die Einführung von Pflichten. Schöpfen wir dabei wirklich das gesamte verhaltenswissen-schaftliche Potential aus und rufen damit eine noch viel stärkere Reaktanz und Widerstand hervor.

Oder setzt die Politik die Technik schon ein und wir merken es gar nicht? Wir wollen in der Abschlussveranstaltung den Blick heben und Ausschau halten, wie Gesundheitspolitik in diesem Jahrzehnt erfolgreich gestaltet werden muss.

Referent:innen:

Prof. Dr. Benjamin Ewert

Hochschule Fulda

Prof. Dr. Klaus Hurrelmann

Hertie School of Governance

nudge2020_hurrelmann

Dr. Alexander Schmidt-Gernig

Referatsleitung „Nachhaltigkeit und Gesundheitskompetenz“ im BMG

Moderation:

Dr. Mathias Krisam

läuft GmbH