Stationäre Versorgung - Detaillierte Informationen

Ob weniger Fehler durch Checklisten im OP und für Notfallsituationen oder die Verbesserung der Händedesinfektion, bessere Übergaben und Entlassungen durch vorgegebene Templates mit Medikamentationsplänen. Nudges heben die Qualität Ihrer Versorgung!

Unnötige Ausgaben durch unnötige und zahlreiche Laboraufträge oder Bildgebung? Zu häufig Unachtsamkeiten und Infektionen durch lang oder falsch liegende Katheter? Wollen Sie Versorgung verbessern durch höhere Impfraten gerade bei älteren (Risiko-)Patienten? Oder wollen Sie die nahtlose Einschreibung in Anschlussrehas sicherstellen? Für all das bieten wir Ihnen Lösungen an – einfach zu implementieren, aber mit großer Wirkung!

Möchten Sie Ihre Kommunikation stärken, um Patienten von wirklich sinnvollen und notwendigen OPs überzeugen? Studien zeigen, dass die Zustimmung sehr unterschiedlich ausfällt, je nachdem ob Sie von 10% Sterbewahrscheinlichkeit oder 90% Überlebenswahrscheinlichkeit sprechen (mit einer höheren Zustimmung für letzteres (McNeil et al.,1982)). Eine weitere Möglichkeiten, um insbesondere für Krankenkassen unnötige Kosten für unnötige Therapien zu vermeiden, sind sogenannte Decision Aids, die einfach aufbereitet die Erkenntnisse der Wissenschaft auf der Basis von Cochrane Reviews für Patienten und Ärzte aufbereiten und damit bei der Entscheidung helfen.

Kosten können dadurch gesenkt werden, dass die jeweiligen Kosten transparent angezeigt werden (wie z. B. bei Laboraufträgen) oder bei bestimmten Aufträgen eine kurze informative Botschaft auf die entscheidenden Indikationen hinweist. Eine weitere einfache Möglichkeit ist das Default-Setzen von Generika an erster Stelle von Dropdown-Listen, wenn ein Präparat verordnet wird. Das an erster Stelle genannte Präparat wird nämlich signifikant häufiger ausgewählt.