Sarah Lena Böning

Sarah Lena Böning ist seit 2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin am Lehrstuhl für Sozialpolitik und Methoden der qualitativen Sozialforschung der Universität zu Köln. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen vordergründig im Themengebiet von Mobile-Health-Technologien sowie den Interdependenzen mit Solidarität und Selbstbestimmung. Zudem schreibt die studierte Gesundheitsökonomin als freiberufliche Autorin zu den Themen Qualitätsmanagement und Prozessorientierung in der stationären Pflege sowie Gesundheits- und Verbraucherpolitik in der EU.

Sarah Lena Böning nimmt an folgenden Events der Konferenz teil:

Donnerstag, 29. Oktober 2020: 15:00 – 16:00
Paneldiskussion: Nudging in der digitalen Gesundheitskommunikation