Gesundheitsapps, DiGAs und Co mit Digital Behavioural Design optimieren

Die meisten digitalen Gesundheitsanwendungen haben miserable Quoten, was aktive und kontinuierliche Nutzer anbetrifft. Am Anfang sind noch alle sehr motiviert. Aber bereits nach wenigen Tagen sinken die Zahlen aktiver und regelmäßiger Nutzer. Sehen Sie das auch in Ihren Anwendungen? 

Der Schlüssel zum langfristigen Erfolg liegt in der attraktiven Gestaltung von Apps. Zu häufig bewegen sich digitale Gesundheitsanwendungen auf einer sehr stark rationalen und informativen Ebene. So können Sie jedoch kein Verhalten Ihrer Nutzer ändern. Dies ist jedoch unabdingbar, um langfristig Nutzer zu binden und erfolgreiche Therapie-Outcomes zu erzielen.

Zu einer effektiven Verhaltensänderung benötigen Sie mehr als medizinisches und technisches Know-How. Und hier kommen wir von läuft ins Spiel!

Hooks: Damit Ihre digitalen Gesundheitsanwendungen tatsächlich Leben verändern

Wir haben gemeinsam mit unseren Kunden und auf Basis einer tiefen verhaltenswissenschaftlichen Recherche die Elemente identifiziert, die tatsächlich Leben verändern können. In Anlehnung an das Referenzwerk ‚Hooked‘ von Nir Eyal haben wir von läuft die sogenannten ‚Hooks‘ entwickelt. Diese Hooks sind verhaltenswissenschaftliche Tools. Mit diesen Tools binden Sie Ihre Nutzer mit positiven Emotionen an Ihre Anwendungen, schaffen langfristige aktive Follower und verbessern signifikant die Therapie-Outcomes.

Gerne erläutern wir Ihnen in einem kostenlosen ersten Beratungsgespräch (30 Minuten), was sich genau verbirgt hinter:

Incentives, Rewards, Community, Investment und Meaning.

Interesse, dass Ihre App zum Gamechanger wird? Wir freuen uns auf Sie!

Das erste Beratungsgespräch (30 Minuten) ist für Sie kostenlos!

Jetzt Termin buchen

Innerhalb weniger Sekunden

+49 30 5304 9472

Rufen Sie uns gleich an

info@laeuft.eu

Schreiben Sie uns eine Mail